Meine Cookie Auswahl
Hair Advisor

Die Ursachen für Frizz sind vielfältig. Feines Haar mit Frizz fällt schlapp und leblos. Oder hast du Frizz in alle Richtungen? Das trifft möglicherweise auf welliges und lockiges Haar zu. Frizz macht sich bei jedem Haartyp anders bemerkbar. Allerdings steht fest, dass Frizz eindeutig einem Good Hair Day im Wege steht. Es ist SO frustrierend am Morgen minuten- oder stundenlang aufwendig sein Haar perfekt stylen zu müssen, um dann festzustellen, dass es sich kräuselt und die Frisur noch vor dem Mittagessen ruiniert ist.

Das muss nicht sein. Der Schlüssel liegt darin, dein Haar gegen die Verursacher von Frizz zu schützen: fehlende Feuchtigkeit, Regen und andere äußere Einflüsse.

Wenn du dich also schon lange gefragt hast: „Wie kann ich Frizz bändigen?“ lies hier weiter und wir helfen dir, geschmeidiges und glattes Haar zu erhalten, das leicht zu frisieren ist.

Was ist krauses Haar?

Krauses Haar oder Frizz entsteht dann, wenn zwei Bedingungen aufeinander treffen: Dein Haar ist geschädigt und damit anfälliger für Frizz und äußere Aggressoren (beispielsweise eine feuchte Wetterlage) wirken auf das Haar ein.

Krauses Haar wird durch Feuchtigkeit hervorgerufen. Die meisten Haare sind nicht von Natur aus glatt. Jedoch kann man mit der richtigen Auswahl an Haarpflegeprodukten dafür sorgen, dass das Haar glatt wird und eine bestimmte Definition bekommt. Beim Styling werden die internen Verbindungen in den einzelnen Haaren, die auch als Hydrogenverbindungen bezeichnet werden, in uniforme Strukturen überführt, die letztendlich glattes Haar bewirken. Feuchtigkeit ist der größte Feind von glattem Haar und kann die geschaffene Struktur ganz schnell wieder zunichte machen. Bei nassem Wetter sorgt der hohe Feuchtigkeitsgehalt dafür, dass die beim Styling hergestellten Verbindungen gelöst werden und das Haar wieder seinem natürlichen Muster folgt – und das bedeutet in der Mehrheit der Fälle krauses Haar.

Warum trockenes und geschädigtes Haar anfällig für Frizz ist

Geschädigtes Haar ist besonders anfällig für Frizz, denn Feuchtigkeit kann einfacher in das Haar eindringen und auch wieder entweichen.

Geschädigtes Haar ist hier besonders anfällig, denn Feuchtigkeit kann einfacher in das Haar eindringen und auch wieder entweichen. Die Kutikula ist aufgeraut und das Haar verliert an Geschmeidigkeit. Gesundes Haar hat eine dichte Struktur und kann 30% seines eigenen Gewichts an Wasser aufnehmen. Trockenes und geschädigtes Haar hingegen ist poröser und saugt doppelt so viel an Feuchtigkeit auf. Das Resultat: krauses und widerspenstiges Haar. Alles, was dein Haar schädigt oder austrocknet, erhöht die Gefahr von Frizz. Aber das ist kein Grund zum Verzweifeln! Es gibt spezielle Haarstylingprodukte, die krauses Haar bändigen können und durch die sich sichtbare Veränderungen erzielen lassen.

Zu viel Hitzestyling

Die hohen Temperaturen von Glätteisen und Lockenstab führen zu einem Verlust von Feuchtigkeit. Dies führt langfristig zu Schäden, die wiederum Frizz hervorrufen können.

Die Lösung: Reduziere die Temperaturen, die du deinem Haar aussetzt:

• Lass dein Haar einmal an der Luft trocknen anstatt es trocken zu föhnen oder lass das Glätteisen für eine Woche oder zwei einfach weg und genieße dein natürliches Haar.

• Reduziere die Temperatur an deinen Stylinggeräten, wenn du dein Haar glättest oder mit dem Lockenstab bearbeitest und benutze die „Cool“-Funktion des Haartrockners.

Zu heiß duschen

Deine Haare mit zu heißem Wasser zu waschen kann für deinen Körper sehr erholsam sein, aber nicht für dein Haar und deine Kopfhaut! Zu heißes Wasser kann die Kopfhaut austrocknen und den F-Layer der Kutikula (die natürliche Fettschicht) deines Haars abtragen, sodass das Haar geschwächt und anfälliger für Frizz wird.

Die Lösung: Reduziere die Temperatur des Wassers – das kältere Wasser macht auch dich wach!

Zu häufiges Färben

Das Färben der Haare kann dazu führen, dass der F-Layer der Kutikula abgetragen und damit die Haarstruktur verändert wird, sodass es geschwächt und trocken und anfälliger für Frizz ist.

Die Lösung: Feuchtigkeit! Lass die Pflegespülung nicht weg, päppel dein Haar einmal wöchentlich mit einer Intensivpflege auf und reduziere die Häufigkeit des Färbens durch die Anwendung eines Farbschutzes wie der Pantene Pro-V Color Protect Intensiv-Maske.

Äußere Agressoren

Feuchtigkeit im Sommer Hast du bemerkt, dass dein Haar bei Feuchtigkeit zu Frizz neigt? Und du suchst nach den Ursachen für Frizz? Luftfeuchtigkeit verursacht krauses Haar. Feuchtigkeit besteht aus mikroskopisch kleinen Wassertropfen in der Luft und kann in trockenes und geschädigtes Haar leichter eindringen, da sie die Lücken in der Struktur füllt. Je mehr dein Haar also mit Feuchtigkeit versorgt ist, desto weniger Feuchtigkeit nimmt es von außen auf und desto mehr kannst du Frizz bändigen. Kurzum: Ein gesünderes Feuchtigkeitsniveau resultiert in leichter kämmbarem Haar! Geschädigtes Haar ist trockener und damit anfälliger für Frizz.

Wenn deinem Haar ausreichend Feuchtigkeit zugeführt wird, kann es weniger zusätzliche Feuchtigkeit aufnehmen.

Die Lösung: Verwende immer eine Pflegespülung wie unsere Pantene Pro-V Glatt & Seidig 3 Minute Miracle Pflegespülung.

Unser Glatt & Seidig Argan-Öl ist die perfekte Kur für unterwegs, wenn du eine Intensiv-Pflege in deiner Tasche mitnehmen möchtest.

Unser Pantene Pro-V Glatt & Seidig Argan-Öl hingegen ist die perfekte Kur für unterwegs, wenn du eine Intensiv-Pflege in deiner Tasche mitnehmen möchtest. Ein schnelles Versprühen hilft, Feuchtigkeit aus dem Haar zu halten.

Trockenes Winterwetter Statisch aufgeladenes Haar ist krauses Haar. Wenn du oft von draußen nach drinnen wechselst, kann sich dein Haar statisch aufladen und kraus werden – weil die Luft sehr trocken und keine Feuchtigkeit vorhanden ist. Dein Haar wird mit Ionen aufgeladen, was einen magnetischen Effekt verursacht (Haare reiben aneinander).

Die Lösung: Ein wenig Pantene Pro-V Glatt & Seidig Argan-Öl wird dir helfen! Dieses schwerelose Öl hilft, überschüssige negative Spannung im Haar zu neutralisieren und krausen Frizz zu bändigen.

Tägliches Ziepen und Zerren Widerstehe nach der Haarwäsche der Versuchung, dein Haar mit dem Handtuch trocken rubbeln zu wollen – die Reibung kann Schäden und kleinste Risse in Ihrem Haar verursachen.

Die Lösung: Verwende ein Mikrofaser-Handtuch oder ein T-Shirt, um dein Haar zu trocknen; nutzen einen breitzinkigen Kamm oder eine Bürste, um dein Haar zu kämmen.

Wie du siehst, muss Frizz dich nicht daran hindern, deinen Style zu erhalten und Great Hair Days zu erleben. Wenn du weißt, wie du den widerspenstigen Frizz bekämpfst und dich mit unseren Tipps für Frizz-freie Hair Days wappnest, wirst du bald geschmeidiges, glattes Haar haben.

War dieser Artikel hilfreich?