Cookie-Zustimmung
Hair Advisor

Aha, das klassische Haarproblem: fettige Kopfhaut und trockene Spitzen. Zwei Dinge, die nicht zusammenpassen? Wenn dein Haar nicht übermäßig fettig, jedoch trocken ist, wird es am dritten Tag mit diesem Problem konfrontiert sein.

Ein tiefenreinigendes Shampoo für fettiges Haar macht deine Haarspitzen trockener und eine schwere Maske wird dein Haar möglicherweise fettiger aussehen lassen. Glücklicherweise haben wir die Lösung! Kleine Veränderungen in der Haarpflege können das Dilemma eines Mischhaars beenden. Mit der richtigen Haarpflege kannst du einen fettigen Haaransatz und trockene Spitzen langfristig vermeiden.

Ursachen für trockene Haarspitzen

Einige Haartypen sind von Natur aus trockener, sei es aus genetischen oder hormonellen Gründen. Typischerweise findet man dieses Phänomen bei lockigem Haar, denn das natürliche Fett braucht länger, um von der Kopfhaut den langen Weg über den Haarschaft bis in die Haarenden zu gelangen. Das Ergebnis? Die Haarenden sind sehr trocken und das Haarfett verbleibt auf der Kopfhaut.

Trockenes Haar kann auch die Folge von Haarschäden sein. Die meisten von uns mögen Hitzestyling, Färben und chemische Behandlungen. Allerdings können zu häufiges Styling und Färben die Gesundheit des Haars schädigen. Hier findest du einige Tipps, was du bei fettigem Haaransatz und trockenen Spitzen tun kannst.

Weniger Hitze

Niemand erwartet von dir, dass du auf Glätteisen und Lockenstäbe verzichtest. Dennoch solltest du Stylinggeräte bewusst einsetzen.

Senke die Temperatur deiner Geräte, um die Belastung für dein Haar zu reduzieren und benutze die „Cool“-Funktion wann immer möglich.

Senke die Temperatur deiner Geräte, um die Belastung für dein Haar zu reduzieren und benutze die „Cool“-Funktion wann immer möglich. Vielleicht kannst du für ein paar Tage auf Stylinggeräte verzichten? Dein Haar wird dir für die Pause dankbar sein!

Vorsichtig bürsten

Sei sanft zu deinem Haar, wenn du es bürstest. Heftiges Ziehen kann die Gesundheit deines Haars einschränken – insbesondere wenn dein Haar verknotet ist.

Du solltest keinesfalls dein nasses Haar bürsten, weil es in nassem Zustand am empfindlichsten ist.

Auch solltest du keinesfalls dein nasses Haar bürsten, weil es in nassem Zustand am empfindlichsten ist. Unter der Spannung könnte es reißen oder brechen.

Investiere in eine reparierende Pflege

Eine wöchentliche Erholungskur für dein Haar ist ein absolutes Muss für geschädigtes Haar. Du glaubst, dass eine reparierende Pflege viel Zeit benötigt? Das muss nicht sein! Unsere Pantene Pro-V Rescue Shots wirken in nur 60 Sekunden, um Anzeichen von Haarschäden zu bekämpfen. Mit ihrer handlichen Größe sind sie perfekt geeignet zum Mitnehmen. Jede Tube enthält die richtige Menge für dein Haar, eine Überdosierung ist somit ausgeschlossen.

Was tun bei fettigem Haaransatz und trockenen Spitzen

Die richtige Balance für fettige Kopfhaut und trockene Spitzen zu finden ist einfacher als du denkst. Der Schlüssel liegt darin, deinen Haaransatz und die Spitzen unterschiedlich zu pflegen und das eine Problem mit der Behandlung des anderen nicht zu verschlimmern. Ein zu aggressives Shampoo wird zwar deinen fettigen Haaransatz pflegen, jedoch die trockenen Spitzen noch mehr schädigen. Es gibt einige Produkte, die genau die richtigen Inhaltsstoffe für dein Mischhaar enthalten. Erfahre mehr und veränder mit unseren Expertentipps deine Haarpflegeroutine, um in kurzer Zeit gesundes Haar und die richtige Balance zu erhalten.

Shampoo für das gesamte Haar

Du möchtest wissen, welches Shampoo das Beste für einen fettigen Haaransatz und trockene Spitzen ist?

Investiere in ein reinigendes Shampoo, das nicht zu viele feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe besitzt.

Investiere in ein reinigendes Shampoo, das nicht zu viele feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe besitzt, wie beispielsweise unser Pantene Pro-V Clean & Balanced Shampoo. Das Shampoo wurde für fettiges Haar entwickelt und begrenzt das Nachfetten am Haaransatz, indem es Unreinheiten entfernt und das Haar sanft aufbaut. Die perfekte Kombination: tiefe Reinigung und Nährstoffe. Genau das, was du für dein Mischhaar benötigst!

Mit diesem Tipp kannst du die Gesundheit deines Haars erhalten: Trage das Shampoo auf deinen Haaransatz auf und massiere es in die Haarflächen ein, die am fettigsten sind und die meisten Rückstände aufweisen. Arbeite dich dann in die mittleren Längen und Haarenden vor, bevor du das Haar ausspülst. So vermeidest du Knoten und unnötige Reibung deines Haars.

Möchtest du sichergehen, dass dein Shampoo dein Haarproblem lösen kann? Vergewissere dich, dass du das Beste für dein Haar tust und lies unseren Ratgeber über die Wahl des richtigen Shampoos für deinen Haartyp.

Ein Kopfhautpeeling könnte die Gesundheit deiner Kopfhaut unterstützen. Gönne dir ein Peeling und massiere es sanft in die Haarspitzen deines nassen Haars, bevor du es shampoonierst. Du kannst auch deinen Friseur beim nächsten Besuch um diese zusätzliche Behandlung bitten.

Pflege von den Haarspitzen nach oben

Eine Intensiv-Kur ist für jeden Haartyp wohltuend. Selbst wenn sich dein Haar am Haaransatz schnell fettig anfühlt, sollten die Spitzen für mehr Gesundheit und Geschmeidigkeit gepflegt werden – insbesondere wenn du dein Haar Hitzestyling aussetzt oder es colorierst.

Solltest du trockene oder geschädigte Spitzen haben, teste unsere Pantene Pro-V 3 Minute Miracle Repair & Care Pflegespülung, um dein Haar intensiv zu pflegen und die trockenen und spröden Spitzen mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Massiere die Formel in die Haarenden (der trockenste Teil deines Haars) ein, bevor du sie von den Haarenden in die mittleren Längen deines Haars verteilst. Massiere in einer Abwärtsbewegung, damit sich die Kutikula verschließt.

Verteile eine Intensiv-Pflege niemals auf den Haaransatz, da dies dein Haar noch fettiger aussehen lässt - was du vermeiden möchtest!

Verteile eine Intensiv-Pflege niemals auf den Haaransatz, da dies dein Haar noch fettiger aussehen lässt - was du vermeiden möchtest!

Du solltest jedes Produkt zunächst in einer münzgroßen Menge auftragen. Bei feinem Haar sollte diese Menge ausreichen. Hast du dickeres Haar, solltest du die Menge der Intensiv-Kur entsprechend anpassen.

Besänftige deine Haarenden mit Trockenöl

Wer hat jemals behauptet, dass eine Intensiv-Pflege nur für die Dusche geeignet ist? Solltest du eine fettige Kopfhaut jedoch trockene Spitzen haben, weißt du nur zu gut, dass gerade die Spitzen zu jeder Tageszeit Feuchtigkeit benötigen – an sonnigen Tagen oder in extremen Wetterlagen noch öfter. Du möchtest zwar Öl auf einem fettigen Haaransatz vermeiden, die spröden Haarspitzen jedoch saugen es sofort auf und erhalten so die verdienten Nährstoffe. Das Pantene Pro-V Repair & Care Vitamin-E Öl mit Vitamin E eignet sich besonders gut bei spröden, trockenen Spitzen – es zieht schnell ein, nährt und besitzt eine federleichte Textur, die Lebendigkeit und Sprungkraft verleiht, ohne das Haar zu beschweren. Außerdem schützt es dein Haar zehnmal mehr gegen Schäden*.

Trage es in deiner Tasche bei dir und gib dem Haar unterwegs Feuchtigkeit, wenn es trocken wird – da du es nur auf die Haarenden gibst, macht es den Haaransatz nicht fettig. Bye-bye Trockenheit!

Glücklicherweise bedeuten fettiger Haaransatz und trockene Spitzen nicht das Ende der Welt für dich und dein Haar. Wenn du diese nützlichen Tipps in deiner Haarpflegeroutine beachtest, findet dein Haar bald wieder die richtige Balance. Für mehr „Great Hair Days“, jeden Tag.

*Stylingschäden.

War dieser Artikel hilfreich?